003fit family

Fit Family

Einen Lifestyle zu führen, der Leben verbessert, ist auch mit Verantwortung zu verbinden.

Es liegt in unserer Pflicht, Vorbilder zu sein und den Menschen mehr Lebensqualität zu geben. Je früher, desto besser. Sei daher auch ein Vorbild für die Kleinen!

„Du bist, was du isst.“
Ein Spruch, den man schon etliche Male gehört hat.
Ist es dann nicht gerade in der Entwicklungsphase unserer Kinder wichtig, sich darum zu bemühen, dass dabei etwas „Gutes“ rauskommt?
Wer sich selbst etwas Gutes tun möchte, sorgt dafür, dass es seinen Kindern gut geht, denn genau das geben sie uns dann wiederum mit ihrem glücklichen, strahlenden Lächeln und ihrer freudigen Art zurück.
„Mein Kind will kein Gemüse essen.“ eine Aussage, die man leider viel zu häufig hört.
Doch es kann so einfach sein! Warum den Bezug zu einem gesunden Lebensstil dann nicht einfach gemeinsam mit den Kleinen finden?!

Mit Spiel, Spaß und Freude erlernen hier die Kleinen wie die Großen, was es bedeutet gesund zu leben. Indem die Kinder durch die Ernährung, Bewegung uvm. eingebunden werden, wirkt sich positiv auf ihre Zukunft aus, da sie den neuen Lebensstil beibehalten werden. Was das langfristig für das Leben deiner Kinder, ihre schulischen Leistungen und dich bedeutet, ist enorm!

Worauf wartest du?

Lass dich jetzt persönlich beraten.

Hole dir über das Kontaktformular mehr Infos ein!

Die One Simple Changes:

Täglich 30 Min frische Luft

Die frische Luft ist nicht nur für den Körper wohltuend.
Auch der Geist bedankt sich für eine Portion an gesunder Frischluft. Ein Spaziergang hilft insbesondere bei Konzentrationsschwierigkeiten. Wenn der Kopf schon qualmt und die Ideen am Stagnieren sind, hilft nur eines: Raus an die frische Luft. Es reicht für kurze Zeit tief durchzuatmen und der Körper wird mit neuer Energie betankt.

Öfter frisch Kochen

Do it yourself macht glücklich: Studien haben gezeigt, dass wir selbst gemachte Dinge besser bewerten als fertig gekaufte Sachen. Warum das so ist? Dafür gibt es einige Begründungen aus der Psychologie. Einerseits hat es etwas mit unserem Streben nach „kognitiver Konsistenz“ zu tun. Das heißt, dass wir Widersprüche vermeiden wollen. Wir streben danach, dass die Dinge, die wir sehen, mehr oder weniger dem entsprechen, was wir erwarten. Wenn wir schon Gemüse geschnippelt und am Herd gestanden haben, muss es doch schmecken.

Geregelte Mahlzeiten

Regelmäßige Zeiten für das tägliche Essen sind so essentiell wiedie Zutaten der Mahlzeiten.
Heutzutage steht fast jeder Mensch unter Druck und Stress. Hier kannst du ansetzen und einen Rhythmus in deinen Alltag etablieren. Wenn du gesund kochst, und das zu gleichbleibenden Zeiten und Abständen, kann dein Körper sich umso mehr auf die Aufnahmeder ausgewogenen Nahrung konzentrieren. Hilf deinem Körper, sich selbst zu helfen.

Treppe statt Fahrstuhl

Trinken, trinken, trinken! Auf der Straße, im Zug, beim Sport:
Überall sieht man Menschen, die an der Wasserflasche hängen. Was ist dran an dem Appell, immer viel und in kurzen Abständen zu trinken?Im Prinzip ist es ganz einfach: Ein erwachsener Mensch besteht zu 70% ausWasser. Durch Ausscheidungen und über die Haut gehen pro Tag rund 2,5 Liter verloren.Der Verlust muss ausgeglichen werden, also müssen auch 2,5 Liter wieder rein in den Körper:1,5 Liter über Getränke, der Rest kommt automatisch über feste Nahrung.

Du bekommst bei uns:

  • Eine Community, welche dieselben Ziele hat, wie Du
  • 24h Whatsapp Support
  • Hochwertige, auf Dich angepasste Produkte zur Ernährungsunterstützung
  • Videos
  • Infomaterial + Tipps
  • Beratung
  • Rezepte
  • Dauerhafte Unterstützung, Anregungen und Inspirationen
  • Interaktion, sowie stetigen Austausch mit der Community

Melde dich für den VIP bereich an!

Kontaktiere uns

Die mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.